Monitore-Glossar: Overdrive-Funktion

Die Overdrive-Funktion bei Monitoren bezieht sich auf eine Technologie, die die Reaktionszeit von Flüssigkristallanzeigen (LCDs) verbessert. Bei LCD-Monitoren kann es zu Schlierenbildung oder Nachbildern bei schnellen Bewegungen auf dem Bildschirm kommen, da die Flüssigkristalle Zeit benötigen, um zwischen verschiedenen Farben zu wechseln.

Die Overdrive-Funktion verwendet eine höhere Spannung, um die Flüssigkristalle schneller zu bewegen und somit die Reaktionszeit zu verkürzen. Dadurch werden Bewegungen auf dem Bildschirm schärfer dargestellt und die Sichtbarkeit von Schlieren oder Nachbildern wird verringert.

Allerdings können bei der Verwendung der Overdrive-Funktion auch negative Effekte auftreten, wie artefaktartige Schatten oder Überanstrengung des Monitors, was zu sogenanntem "Ghosting" führen kann. Daher bieten viele Monitore die Möglichkeit, die Stärke der Overdrive-Funktion anzupassen oder sie vollständig auszuschalten, um die bestmögliche Bildqualität zu gewährleisten.

Monitore mit LCD-Bildschirm